Wandern

Wandern in Buckow

27. Mai 2017
Jeannette schaut auf den Tornowsee

Heute gehen wir in der Märkischen Schweiz wandern. Dafür haben wir uns eine Rundtour von 21 km Länge in Buckow ausgesucht. Frühstücken wollen wir dann am Schweizer Haus, direkt am Startpunkt der Tour. Hier möchte ich auch unseren neuen Kaffeekoffer ausprobieren, den ich in einem anderen Post vorstellen werde.

Wir finden direkt am Start der Tour einen Parkplatz. Hier befindet sich auch ein Bank, die direkt an der Günterquelle gelegen ist. Voller Vorfreude auf das Frühstück und einem frisch gebrühten Kaffee, packe ich den Koffer aus und will mit dem Zubereiten anfangen. Kaum, dass ich den Koffer geöffnet habe, werden wir bereits von unzähligen Mücken attackiert. An ein gemütliches Frühstück ist unter diesen Umständen nicht zu denken.

Also Koffer wieder in das Auto und das Frühstück schnell im Auto, ohne Kaffee, gegessen. So gestärkt geht es auf die Tour.

Buckow - Wanderweg

Buckow – Wanderweg

Wir laufen die ganze Zeit an der Stöbber entlang. Ohne Pause werden wir von wilden Mücken malträtiert. Leider haben wir ein Insektenschutz zum Auftragen vergessen. Selber schuld.

Brücke über die Stöbber

Buckow – Brücke über die Stöbber

Nach 2,5 km kommen wir zum Großen Tornowsee. Hier steht eine einsame Bank mit Blick auf den See. Wunderschön. Auch sind die Mücken einigermaßen erträglich, so dass wir hier kurz verweilen und den Blick auf den See genießen.

Jeannette schaut auf den Tornowsee

Buckow – Jeannette schaut auf den Tornowsee

Die nächsten 2,5 km werden wir die Mücken leider nicht los. Beim Start der Tour dachte ich, dass es mit den Mücken unterwegs besser wird. Dies war leider ein Irrtum. An der Buckower Straße beschließen wir dann, die Tour abzubrechen und direkt zum Auto zu laufen.

Wasserrad am Tornowsee

Buckow – Wasserrad am Tornowsee

Am Auto angekommen wechseln wir die Schuhe und fahren nach Hause.

Auf dem Rückweg sehen wir noch einen Weißstorch. Dieser lässt sich dann auch gerne von uns fotografieren.

Weißstorch im Nest

Weißstorch im Nest

Trotz der vielen Mücken war der Teil der Tour, den wir gelaufen sind, sehr sehenswert. Die restlichen 16 km werden wir bestimmt noch laufen, dann allerdings außerhalb der Mückenzeit.

volle Distanz: 9328 m
Gesamtzeit: 01:50:42

Das könnte ihnen auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Reisen-und-fotografieren 7. Juni 2017
%d Bloggern gefällt das: